Der nordische Gott Odin

Der nordische Gott Odin

Odin ist der Oberhaupt der Asen, welcher mit den Wanen zusammen die nordischen Götter darstellen.

Er ist der Gott des Krieges, der Weisheit sowie der Magie. Er beherscht Asgard von siner Himmelsburg Gladsheim mit Wallhalla aus.

Bei den Wikingern gilt Odin auch als Gott der Poesie.

Beharlich auf der Suche Weisheit, gibt er ein Auge als Pfand, um seherische Kräfte zu erlangen, für einen Schluck aus dem Brunnen der Weisheit von Mirmirs.

Von seinem eigenen Speer verwundet, hängt Odin im Weltenbaum Yggdrasil, für 9 Tage und 9 Nächte als Opfer für die Menschen - wobei er die Runen ersinnt:

Zitat:

"Ich weiß, dass ich hing am windigen Baum neun Nächte lang, mit dem Ger verwundet, geweiht dem Odin. In mir selbst, an jenem Baum, da jedem fremd, aus welcher Wurzel er wächst. Sie spendeten mir nicht Speis noch Trank; Nieder neigte ich mich, nahm die Runen , nahm sie rufend auf; wieder dann neigte ich mich, neun Hauptlieder lernte ich vom hehren Bruder der Bestla, dem Bölthornsohn; vom Odrörir, dem edelsten Met, tat ich einen Trunk..."

Odin erkundet jeden Morgen mit seinem achtbeinigen Ross "Sleipnir" und seine getreuen Raben "Hugin" und "Munin" die Welt über den Morgenhimmel - Bei der Jagd unterstützt von seinen Wölfen "Geri" und "Freki".

Odin trug ein Wunschmantel, welcher es ihm gestattete, an Orte gebracht zu werden, wo er sich aufhalten wolle...

Die Runen sind schwer zu fassen und zu verstehen, denn sie sind etwas heiliges, Odins Geschenk.

Die Esoterikwelt

SchmetterlingHier finden Sie stetig neue
und interessante Artikel / Informationen über alle esoterischen Bereiche.



Schauen Sie regelmäßig vorbei und bleiben stets informiert!

Letzte Berater Bewertungen

Horoskop / Wochenhoroskop

Horoskop / Wochenhoroskop

Serviceline

BlumePersönlich für Sie da:

Mo.-So.: 08:00 - 17:00 Uhr
Ab 17:00 Uhr AB oder E-Mail Support


Tel: +49 (0)2161 6 39 77 60