Runen, Runen Orakel und die Bedeutung

Runen, Runen Orakel und die Bedeutung

Sie haben sich schon immer für Runen, das Runen Orakel, Die Bedeutung der einzelnen Runen oder deren Geschichte interessiert?

Dann sind Sie hier, bei der "Runen online Übersicht" genau richtig, denn hier erfahren Sie alles über Runen, was Sie immer schon einmal wissen wollten.

Sie gehören zu den ältesten Wahrsagezeichen der Welt: Die keltischen Runen

Die Runen sind die ursprünglich ältesten Schriftzeichen der nordeuropäsischen Germanenstämme.

An Höhlenwänden gefunden, konnten diese auf das Entstehungsjahr bis zu 2000 Jahre vor Chr. datiert werden.

Ein jedes Symbol einer Rune drückt dabei ein anderes Naturelement aus.

Bis in unserer heutigen Zeit, wurde die Geheimsprache bewahrt, da sie die altüberlieferten Weisheiten verborgen hält.

Durch die Kraft der Runen ist es möglich, Fragen zur unmittelbaren Zukunft zu beantworten und mit deren Ausstrahlung Kontakt zu unseren eigenen Wurzeln (Der Natur) herzustellen.

Runen, die online Übersicht

 

» Runen Orakel

» Der nordische Gott Odin

Ein Orakel beschreibt eine transzendente gewonne Offenbarung, welche der Beantwortung von Entscheidungs,- Zukunftsfragen dienen soll.

Diese Entscheidungsfragen werden mit Hilfe eines Rituals oder eines Mediums durchgeführt.

Die durch die Orakel gewonnen Informationen können dabei den Fragesteller dazu dienen, noch offene Handlungen oder Entscheidungen zu fällen oder einen Weg einzuschlagen.

Oftmals wird mit den Runen auch die Runenmagie, Partnerrune, Runenschrift, Runensymbole, Namensrune und das Orakels in Verbindung gebracht.
Über diese Themen werden Sie hier in Kürze online, eine ausführliche Beschreibung finden.

 

Was bedeutet das Wort Rune?


Finnisch: runo -> Beschwörung, Gesang, Lied
Altirisch: run -> Geheimnis
Altnordisch: runar -> Mystisch, Geheimnisvoll
Mittelwalisisch: rhin -> Magie, Zauber
Altenglisch: runian -> Flüstern
Althochdeutsch: rune -> Mystisch, Geheimnisvoll
Modernes Deutsch: runen -> Mystisches, Geheimnisvolles Geflüster


Ursprünglich wurden Runen(germanische Schriftzeichen) in Holz, später dann in Stein und Elfenbein geschnitzt.

Mit den Runen wurde erst später Handschriften gefertigt. zuvor worden sie fast nur als Innenschriften verwendet.

Das Runenalphabet umfasst dabei insgesamt 24 Schriftzeichen, nach dem ersten Buchstaben "Futhark".

Nicht nur bei den Germanen, sondern auch bei anderen Völkern wurden die Runen befragt.

Die Römer befragten seinerzeits die Göttin Fortuna, wie es um deren Schicksal steht und zogen zu diesem Zwecke Lose.
Diese Lose wurden ebenso von den Priestern gedeutet.

Runenschriften

Es ist aus alten Aufzeichnungen bekannt, das es mehrere "Futharks" gegeben hat. Jedoch ist die bekannteste das "alte Futhark".
Die 24 Runen des Futhark sind dabei in drei Einheiten unterteilt.

Die erste Reihe mit acht Runen bilden dabei das Aett des Freyr.
Die zweite Reihe bildet das Aett des Odin und die dritte und letzte Reihe bildet das Aett des Tyr.

Odin ist der Gott der Runenweisheit. Dieses Wissen der Runen erwarb Odin als Ergebnis seines neunnächtigen Opfers, als Odin an Yggdrasill hing.

Jede der einzelnen 24 Runen hat eine magische Bedeutung und trägt einen Namen.

 

Herkunft der Runen


Die Runen gehen vermutlich auf das südeuropäisch-nordalpiner Alphabet zurück.

Eine vorerst unterschiedliche Runenschrift, entwickelte sich ca. im 5. Jahrhundert zu einer einheitlichen Runenschrift.

Ab ca. dem 8. Jahrhundert entwickelte sich eine Runenschrift, welche nur aus 16 Runen bestand und nunmehr als das jüngere Futark bekannt ist.

Durch den frisischen und englischen Einfluss kam es bei den Runen zur einer Erweiterung auf 28 Runen Schriftzeichen - bekannt als das Angelsächsische Futhork.

Die Runen Schriftzeichen mit 18 Symbolen nennt man das Armanen-Futhark und gilt als eine künstliche Erfindung von Guido von List. Er schuf ein entfremdetes Futhark mit esoterischer Anschauen und nannte dieses zur Begründung, da er unbedingt Odins Runenlied mit den 18 Strophen erklären wollte.

 

Die Esoterikwelt

SchmetterlingHier finden Sie stetig neue
und interessante Artikel / Informationen über alle esoterischen Bereiche.



Schauen Sie regelmäßig vorbei und bleiben stets informiert!

Letzte Berater Bewertungen

Horoskop / Wochenhoroskop

Horoskop / Wochenhoroskop

Serviceline

BlumePersönlich für Sie da:

Mo.-So.: 08:00 - 17:00 Uhr
Ab 17:00 Uhr AB oder E-Mail Support


Tel: +49 (0)2161 6 39 77 60